TSV Hitzacker steigt freiwillig ab

Einen forschen Gast dürfen die Handballer des SC Lüchow am Sonntag ab 11.30 Uhr in der Jeetzelschulhalle erwarten. Denn beim Saisonfinale der Regionsklasse I will sich die TSV Hitzacker mit einem Sieg verabschieden, um noch Platz fünf zu erreichen. " "Für die TSV ist dieses Match auch aus einem anderen Grund ein besonderes: Die Elbestädter gehen freiwillig in die Regionsklasse II runter, kündigte Teamsprecher Stefan Kuczka an. Da Karsten Braunschweig und Klaus Riecke ihre Rücktritte angekündigt haben und Holger Mertins nur noch aushilfsweise zur Verfügung steht, sei der Kader für die Regionsklasse I zu klein. Zu dünn werde er aber nicht: In Tobias Lübke steigt ein ehemaliger Handballer wieder ein, die TSV will zudem einige Youngster integrieren. Morgen will die TSV ihren bald nicht mehr mitspielenden Handballern einen positiven Ausklang bescheren. Ein Remis würde der TSV reichen, um Platz fünf zu ergattern, »aber wir wollen gewinnen», betont Kuczka. Zudem habe sein Team gegen den SCL stets gut gespielt. Der Gastgeber geht locker in sein Heimspiel, da er Platz drei schon sicher hat und auch nicht mehr klettern kann. Hinspiel: 26:25 für die TSV. Aus der Regionsklasse I verabschieden sich auch die seit mehreren Wochen als Absteiger feststehenden Handballer des TuS Schnackenburg, die bereits am heutigen Sonnabend ihr Saisonfinale bestreiten. Gegner ab 17 Uhr in der Gorlebener Mehrzweckhalle ist der Tabellensiebte SG Adendorf/Scharnebeck II. In der kommenden Spielserie setzt der TuS in der Regionsklasse II auf einen Neuaufbau. Hinspiel: 26:11 für die SG. "

TSV atmet nach 30:16 endgültig auf

Männer-Regionsklasse I: MTV Dannenberg II gewinnt Kreisderby beim TuS Schnackenburg deutlich“ Das dürfte es für die TSV Hitzacker in punkto Klassenverbleib in der Handball-Regionsklasse I endgültig gewesen sein."Durch den 30:16-Erfolg über die SG Adendorf/Scharnebeck II hat die TSV nunmehr zwölf Pluspunkte auf dem Konto“ das reicht meint man bei der TSV. Der MTV Dannenberg II bleibt durch den klaren Sieg im Kreisderby beim TuS Schnackenburg im Titelrennen. Der Gastgeber ist dagegen auf den letzten Platz abgerutscht. TSV Hitzacker - SG Adendorf/Scharnebeck II 30:16 (13:7): Nach mäßigem Beginn und einem 5:4 kam die TSV gegen den nur zu siebt angetretenen Gast richtig in Fahrt. Dank guter Abwehrarbeit lief der Gastgeber einen Konter nach dem anderen, vergab sogar noch viele. Peter Sarek (7), Karsten Braunschweig und Stefan Kuczka (je 5) waren dabei am erfolgreichsten. Kurios: Das letzte TSV-Tor warf der mit in den Angriff gelaufene Torart Lars Iwan. "

TSV ein glücklicher Derbysieger

Handball-Regionsklasse I: TuS verliert 11:26 - Das ist eine Überraschung: In der Handball-Regionsklasse I hat sich die bisher abstiegsgefährdete TSV Hitzacker am Sonnabend im Kreisderby knapp mit 26:25 gegen den favorisierten SC Lüchow durchgesetzt, der seine Ambitionen auf einen der ersten beiden Plätze damit wohl endgültig abhaken kann. Schadlos hielt sich der Tabellenzweite MTV Dannenberg II beim 28:24 beim TV Uelzen III.

Termine

Mi Mär 06 @18:30 -
Vorstandssitzung
Mi Mär 06 @19:30 -
erweiterte Vorstandssitzung
Fr Mär 15 @19:00 -
Abteilungsversammlung Fußball
Mi Mär 20 @18:00 -
Vorstandssitzung